Wie man Haare in nur 30 Tagen länger und dicker bekommt.

Wie man Haare in nur 30 Tagen länger und dicker bekommt.

Von Zeit zu Zeit suchen wir nach Wegen, um glänzendes und langes Haar zu haben. Schließlich ist Haar etwas, das unserem Gesicht das Aussehen verleiht, das es braucht. Laut Wissenschaft wächst das Haar zwischen 0,3 und 0,5 mm pro Tag, 1 bis 1,5 cm pro Monat und 12 bis 15 cm pro Jahr.

Wenn du das Gefühl hast, dass dein Haar schlecht wächst, geben wir dir einige Tipps, wie du dein Haar in nur 30 Tagen länger und dicker machen kannst.

Freunde dich mit einer Schere an

Wenn du einen langen Haarschnitt haben magst, könnte die Schere wie der Hauptfeind Nummer 1 aussehen. Die Realität ist jedoch das Gegenteil. Wenn du lange und dicke Haare haben möchtest, musst du diese regelmäßig schneiden. Haarschnitte tragen dazu bei, die Gesundheit deines Haares zu erhalten, und es ist viel einfacher sie zu stylen.

Verwende immer einen Conditioner

Trage die Haarspülung jedes Mal auf, wenn du deine Haare wäschst. hairlichglatt hat den passenden im Angebot für dich. Der Conditioner hat einen Blogging-Effekt auf dein Haar. Es schützt sie auch vor den negativen Auswirkungen von Handtüchern auf dein Haar. Vergesse nicht, dass der Conditioner für alle Haartypen geeignet ist. Darüber hinaus kannst du mehrere Inhaltsstoffe direkt auf Haar und Kopfhaut auftragen. Zum Beispiel nähren Zwiebelsaft, Knoblauch, Brennnessel, Apfelessig und Kokosmilch das Haar und verbessern sein Wachstum.

Behandel es wöchentlich mit Masken und Ölen von hairlichglatt

Du solltest die Haarmaske einmal pro Woche auftragen. Dies ist sehr wichtig, wenn du das Haarwachstum stimulieren magst. Trage das Öl auf das feuchte Haar auf. Du kannst auch eine Maske selbst erstellen. Zutaten wie Honig, Zitrone, Avocado, Olivenöl und Zwiebelsaft können zur Herstellung einer Haarmaske verwendet werden. Dies ist aber nur zu empfehlen, wenn man sich auch damit auskennt.

Lass deine Haare atmen

Wenn du lange Haare haben möchtest, binde sie nicht zu fest. Diese unnötige Straffung kann zu Haarausfall führen. Das Haar neigt auch dazu, mikrobielle Infektionen zu bekommen, die zu einem schlechten Haarwachstum führen können. Es ist daher wichtig, sich von Zeit zu Zeit antimikrobielle Behandlungen zu leisten, damit dein Haar wachsen kann. Ein weiterer wichtiger Punkt, den du beachten solltest, ist, deine Haare beim Ausgehen zu bedecken. Die Hitze der Sonne kann dein Haar genauso schädigen wie deine Haut. Trage also einen Hut oder trage Sonnenschutzmittel auf dein Haar auf.

Deine Ernährung ist wichtig

Wissenschaftler haben festgestellt, dass der Verzehr bestimmter Lebensmittel das Haarwachstum stimulieren kann. Es wird besonders empfohlen, Lebensmittel zu essen, die reich an Biotin oder Vitamin H sind und als Kraftstoff für den Körper dienen. Lebensmittel, die reich an Biotin sind, sind Milch, Käse, Eier, alle Arten von Nüssen, gekochte Leber, Sardinen, Lachs und Avocado.

Wasche deine Haare nicht zu oft

Es ist nicht gut, die Haare oft zu waschen, auch wenn du der Meinung bist, dass sie täglich schmutzig sind. Tägliches Waschen kann dein Haar trocken machen und dazu führen, dass es seine natürlichen ätherischen Öle verliert.

Schreibe einen Kommentar